Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu.

Weitere Referenzen

Ein klares "Nein" braucht ein klares "Ja"

Ein junger Anwalt (28) kam zu mir in die Praxis mit dem Wunsch, sich in Gesprächen mit seinem Vorgesetzten und gegenüber Mandanten klarer abgrenzen zu können. Er wollte gelasssener und selbstsicherer in Situationen reagieren, in denen er auch mal "Nein" sagen muss.

  • Das Coaching machte Ihm die Zusammenhänge der persönlichen Abgrenzung und des eigenen Selbstwerts bewusst. Durch Situationstrainings im Coaching konnte er seine Reaktionen und Verhaltensweisen ändern und direkt erproben. In der "Realität" konnte er später gelassener reagieren und sich klarer abgrenzen. Auf der einen Seite stieß er anderen Menschen nicht vor den Kopf, auf der anderen Seite konnte er jedoch auch seine Interessen souverän vertreten.

Sicherheit für ein wichtiges Karrieregespräch

Ein junger Mann, als Professor tätig, nutzte einen Coaching-Termin, um sich für ein anstehendes Meeting vorzubereiten. Der anstehende Termin war für seine Karriere von besonderer Bedeutung. Seine Sorge war, dass er seine Vision nicht richtig präsentieren und seinen Gesprächspartner am Ende nicht von seinen Vorstellungen überzeugen könne. 

  • Nach vier Coaching-Sitzungen konnte er mit einem sicheren Gefühl in das Meeting gehen. Durch die Vorbereitung gelang es ihm, nicht nur inhaltlich zu überzeugen, sondern auch spontaner auf Bedenken einzugehen. Er teilte mir telefonisch nach Abschluss des Treffens mit, dass er im Gespräch nicht nur überzeugen konnte, sondern sich seine Begeisterung sogar auf seinen Gesprächspartner übertrug und er auf schwierige Fragen gelassen reagieren konnte.